*|Blog: Kultur für alle - Kultur mit Allen

Ab jetzt in diesem Blog!
Alles, was nicht im Programm zu finden ist, alles, was uns bewegt,
alles, was wir mit euch diskutiern wollen:

Nutzt die Kommentarfunktion!

*|Hesselnberger Garagentrödel am 04. September 2021

mit anschließendem NACHBARSCHAFTSFEST an der börse

[ 07 | 06 | 2021 ]

*|Dornröschen aus der Südstadt wird wach geküsst

Die Lage: top. Der Anblick: traurig. Die Zukunft: rosig. Die Grünanlage gegenüber der Historischen Stadthalle lädt momentan nicht unbedingt zum Verweilen ein, soll aber bis Ende des Jahres eine kleine Schönheitskur erhalten. Das hat die Bezirksvertretung Elberfeld …

[ 07 | 06 | 2021 ]

*|DER BERG RIEF - JETZT KOMMEN SIE ALLE

Also, ich habe doch nicht nur geträumt, das Geheimnis ist gelüftet (siehe Beitrag vom 12.4.21). Die Baustelle kommt nicht nur, sie ist schon da. Am östlichen Ende des Hesselnbergs beginnen jetzt die angekündigten Bauarbeiten zur Verlegung von neuen Kanal- und …

[ 25 | 05 | 2021 ]

*|Meine und deine Quartiersgeschichten

Am 26. Juni 2021 findet der erste von drei Workshops der Schreibwerkstatt in der börse oder coronalbedingt notfalls online statt. Mit fachkunidger Unterstützung der Autor:innen Christiane Gibiec und Jörg Degenkolb-Degerli entstehen Berichte und Erzählungen über das Leben am …

[ 20 | 05 | 2021 ]

*|Bunt statt Beton: So soll aus einer BAUSÜNDE ein Hingucker werden

Tief im Westen der Südstadt ist die Welt eine graue. Viel Asphalt, viel Beton, wenig Grün. Doch seit geraumer Zeit engagiert sich eine kleine Gruppe Ehrenamtler dafür, das wenig ansehnliche Konstrukt „Steinbecker Tor“ zu einem echten Hingucker zu machen. Die Idee kommt …

[ 17 | 05 | 2021 ]

*|Hier passiert's diesen Sommer:

die börse hat eine Open-Air-Bühne mit Biergarten!

[ 06 | 05 | 2021 ]

*|Eine Engelsmaschine auf Bestellung

Bis zum Ende des kulturellen Lockdowns stellen wir eine Aufzeichnung des Engels-Theaterstücks "Ich kann des Nachts nicht schlafen vor lauter Ideen des Jahrhunderts" ab 1. Mai als On-Demand-Video zur Verfügung.

[ 29 | 04 | 2021 ]

*|WIE EIN PFARRER DIE LEIDENSCHAFT FÜR FOTOGRAFIE IN DIE SÜDSTADT BRACHTE

New York, die Bretagne, die ehemaligen Beelitzer Heilstätten, aber auch das Ruhrgebiet, die Eifel und das Münsterland – die Mitglieder des Fotoforums Wuppertal sind für gewöhnlich gern auf Tour, um ihre Fotos zu schießen. Ihren Sitz haben sie jedoch seit 23 Jahren in der …

[ 26 | 04 | 2021 ]

*|DER HESSELNBERG UND DAS GEHEIMNIS DER VERSCHOLLENEN GROSSBAUSTELLE

Anwohner und auch Anlieger sind betroffen, wenn die Straße Hesselnberg voraussichtlich anderthalb Jahre lang kernsaniert wird. Es wird laut und dreckig, und es wird umgeleitet. Die gute Nachricht: Das Ganze passiert in drei Bauabschnitten. Wer nicht direkt in Abschnitt 1 lebt …

[ 12 | 04 | 2021 ]

*|Schnelltestzentrum in der börse

Nur mal kurz spucken, bitte - KEINE Terminvereinbarung nötig - einfach vorbei kommen!

[ 26 | 03 | 2021 ]

*| Honorartätigkeit als „Stadtteilschreiber:in" im Projekt der börse Wuppertal GmbH im Jahr 2021

Die in 2021 geplanten Projekte einer „beteiligungsorientierten Bildungsarbeit" der börse für die Stadtquartiere Hesselnberg und Südstadt, sollen mit einer regelmäßigen Berichterstattung aus den Quartieren begleitet werden. Wir wollen damit dem Ziel einer Aktivierung und …

[ 26 | 03 | 2021 ]

*|die börse und die Pandemie: Kulturelle Grundversorgung

Nach einem sehr guten Start in das Jahr 2020, unter anderem mit dem Großprojekt „Wohnen in der Politik" im Schauspielhaus, kam im März der erste Shutdown.

[ 15 | 03 | 2021 ]

*|KURS SÜD-SÜDWEST - EIN UMZUG WEG VOM STRASSENLÄRM

„Wenn Bonbons vom Himmel fallen, bleib, wo du bist" - in Anführungszeichen könnte der Satz glatt als Zitat irgendeines weisen Menschen durchgehen. Er ist aber nur von mir, inspiriert von einem wunderbaren Bild, das ich seit einem Gespräch mit Anna Ratuschny im Kopf habe.

[ 05 | 03 | 2021 ]

*|Lokales Weltmusik Netzwerk

die börse bietet nicht nur Vernetzung und Förderung für Musiker:innen aller Kulturen, sie will sich auch mit anderen Weltmusik-Initiativen der Region verbinden.

[ 07 | 02 | 2021 ]

*|AUSGEBREMST! - WENN NUR NOCH BAUFAHRZEUGE ROLLEN

Etwa ein Jahr ist es her, dass mir eine langjährige Hesselnberg-Anwohnerin kopfschüttelnd berichtete, dass die Elterntaxis an der Grundschule morgens und mittags für Stau, Lärm und Gestank sorgen. Eine Nachricht, die genau so aus etlichen anderen Stadtteilen kommen könnte. …

[ 05 | 02 | 2021 ]

*|LICHT, WÄRME, MENSCHLICHKEIT - WIE MAN VOR DER HAUSTÜR DEM SHUTDOWN TROTZT

„Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen." (John Lennon) Kürzlich fühlte ich mich spontan an dieses Zitat erinnert. Einmal mehr darüber nachdenkend, wie man die Stadtteilbewohner besser erreichen und vielleicht an einen Tisch …

[ 29 | 01 | 2021 ]

*|VON BRUNNEN, DENKMÄLERN UND EINEM LANG ERSEHNTEN AUFZUG

Seit 1907 engagiert sich der Bürgerverein Elberfelder Südstadt für das Quartier.

[ 22 | 01 | 2021 ]

*|WOLF CHRISTIAN VON WEDEL PARLOW - EIN SCHREIBER IM STADTTEIL

Wann ist man eigentlich Schriftsteller? Laut Definition sind Schriftsteller Verfasser literarischer Texte und zählen damit zu den Autoren. Wann ist man eigentlich Autor? Laut Definition dann, wenn man auch, aber nicht nur literarische Texte verfasst, sondern z. B. auch …

[ 15 | 01 | 2021 ]

*|VON ENGELN, TRÄNEN UND VISIONEN

Wie die Aktion "Ein Licht für dich!" Generationen verbindet und ein bisschen Wärme schenkt.

[ 11 | 12 | 2020 ]

*|Tanzfilm: Ich mag es, wenn wir tanzen

Schüler*innen verwandeln ihren verhinderten „Sommernachtstraum“ in ein intimes Tanzvideo – mit Unterstützung der börse

[ 10 | 12 | 2020 ]

*|Literatur in Schachteln

Nur noch morgen von 12-18 Uhr habt Ihr in der börse die Möglichkeit, unsere zwei neu erschienen Bücher mit Stadtteilgeschichten und "Literatur in Schachteln", zu erwerben.

[ 10 | 12 | 2020 ]

*| „Ein Licht für Dich!“ erhellt die dunkle Zeit

Die Vorweihnachtsaktion der DemokratieWerkstatt der börse findet in der Nachbarschaft viel Unterstützung

[ 10 | 12 | 2020 ]

*|Stadt(teil)geschichten jetzt im Handel

Gleich zwei Bücher mit Stadtteilgeschichte(n) vom Hesselnberg bis zur Südstadt sind ab Mittwoch, 9. Dezember, im Handel erhältlich. Beide Veröffentlichungen sind Projekte der DemokratieWerkstatt der börse.

[ 09 | 12 | 2020 ]

*|KINDHEIT, ARBEIT, LEBEN: WIE DIE SÜDSTADT GEBRIELE MAHNERT GEPRÄGT HAT - UND UMGEKEHRT

Sie lebt zwar seit ein paar Jahren am Arrenberg, dennoch ist Gabriele Mahnert eine echte Kennerin des Quartiers: aufgewachsen in der oberen Südstadt, Schulzeit an der Distelbeck und im Schulzentrum Süd und schließlich nach ein paar Jahren die Rückkehr in die Augustastraße. …

[ 04 | 12 | 2020 ]

*|IM WESTEN DOCH WAS NEUES

Nun neigt sich auch die 2. Staffel Stadtteilschreiberei dem Ende. In diesem überaus seltsamen Jahr 2020 bleibt festzuhalten: Nach viel Hin und Her erscheint in Kürze tatsächlich das Buch „Stadtteilgeschichten" mit den Beiträgen aus dem Jahr 2019. Als noch rundere Sache …

[ 27 | 11 | 2020 ]

*|DAS C FÜR CHRISTLICH UND CORONA

Als nach dem ersten Shutdown im Frühjahr die Lockerungen lockten, habe ich den CVJM in der Wicküler City besucht und mich mit Kristin Mombächer unterhalten. Die Leiterin des Bereichs Offene Kinder- und Jugendarbeit erzählte von der besonderen Situation am Hesselnberg.

[ 20 | 11 | 2020 ]

*|22 Jahre die börse an der Wolkenburg

Keine große Party, keine reguläre Veranstaltung und trotzdem ist die börse in Zeiten des 'kulturellen' Lockdowns present - heute, am 14. November 2020, auf den Tag genau seit 22 Jahren an der Wolkenburg 100.

[ 14 | 11 | 2020 ]

*|FÖHN; FISCHKONSERVEN UND FELGENBAUM: WIE EIN KLEINER KIOSK GEGEN DIE ANONYMITÄT IN DER SÜDSTADT ANKÄMPFT

Es ist eine mindestens ungewöhnliche, wenn nicht gar kuriose Mischung an Artikeln, die Gabi Schäfer in ihrem Lädchen in der Südstadt anbietet. Und er ist genau das, woran es in vielen Quartieren mangelt: ein Ort der Begegnung.

[ 13 | 11 | 2020 ]

*|"DAS VIERTEL HAT WAHNSINNIG VIEL POTENTIAL"

Gerade mal zwei Kilometer liegen zwischen ihrem Wohn- und Arbeitsort – doch gefühlt eine ganze Welt. Grenzgängerin zwischen diesen Welten ist Selly Wane, die viele Wuppertaler aus ihrem Swane Café im Luisenviertel und von ihrem vielseitigen Engagement kennen. Privat mag sie …

[ 06 | 11 | 2020 ]

*|GEMEINSAM STATT EINSAM!

Neulich bei meiner Erkundungstour durch die Südstadt: Zwischen sich gleichenden Häuserfassaden entlang der Mainzer Straße bleibt mein Blick plötzlich an einem Schaufenster hängen. „Hilfeladen“ steht dort auf einem Schild und „Entlastung für Haushalt und Seele“. …

[ 30 | 10 | 2020 ]

*|UNTERWEGS FÜR MEHR LEBENSQUALITÄT UND MITEINANDER

Einsam und unsichtbar. So lebt ein gar nicht mal so kleiner Teil der Menschen – manchmal auch in unserer Nachbarschaft gleich nebenan. Ihnen zu helfen, das ist eine der Aufgaben des Stadtteil-Service. Sieben gibt es in Wuppertal insgesamt, angeboten von verschiedenen Trägern. …

[ 23 | 10 | 2020 ]

*|AB IN DEN SÜDEN!

Ferienzeit – Reisezeit. Und im Herbst zieht es mich in den Süden. Corona-bedingt allerdings nur aus der Nord- in die Südstadt. Doch wer genau hinsieht, entdeckt auch hier ein wenig südländisches Flair und Dolce Vita.

[ 15 | 10 | 2020 ]

*|WEITER GEHT'S, GEWÜRM! UND ZWAR ACHTKANTIG!

Sonne hin oder her - man muss auch mal den Grill ausglühen lassen und wieder raus aus der Sommerpause. Den Bart stutzen. Ein Computer-Update machen. Den vorderen Ausgang am Haus nehmen.

[ 22 | 09 | 2020 ]

*|"Mit Engelszungen"

Poetry Slammer Michael Schumacher gewann das Special der Slam börse

[ 17 | 09 | 2020 ]

*|Begeistert „Vom billigen Stoff – Engels vs Primark“

Von der Aufführung "Vom billigen Soff - Engels vs. Primark“ des jungen börsenensembles am Sonntag 23. August, war Zuschauerin Gudrun Haaga dermaßen begeistert, dass sie sich weiteres Publikum für kommende Aufführungen wünscht und folgenden Nachbericht an die börse …

[ 09 | 09 | 2020 ]

*|Friedrich Engels – Vorgestern, gestern, morgen?

Die Gewinner:innen der Jury-Preise und des Publikumspreises stehen fest.

[ 01 | 07 | 2020 ]

*|Kulturrucksack Sommer 2020

Es sind noch Plätze für junge Kreative frei

[ 23 | 06 | 2020 ]

*|Premiere WALDEN nach H. D. Thoreau

Ein-Personen-Stück des Krux Kollektivs in Koproduktion mit der studiobühneköln und der börse Wuppertal

[ 18 | 06 | 2020 ]

*|TABUTHEMA TOD UND TRAUER - HOSPIZDIENST IM QUARTIER

Teufelskerl, Ehrenmann, Abenteurer - ich bin anerkennende Worte durchaus gewohnt. Aber jetzt bin ich auch noch als ernstzunehmender Grenzgänger unterwegs. Ich habe sie nämlich überschritten, die Grenze zwischen Südstadt und ... dem Quartier Grifflenberg. Über eine grüne …

[ 12 | 06 | 2020 ]

*|ARCHIV DIE BÖRSE @ STEW.ONE

Hier findet ihr viele Mitschnitte unseres Online-Programms

[ 05 | 06 | 2020 ]

*|161 Rue Saint-Honoré

[ 30 | 05 | 2020 ]

*|Statistiken und Gespenster, Fakten und Verschwörungen

Mit Friedrich Engels über den Umgang mit empirischen Daten im 21. Jahrhundert nachdenken

[ 29 | 05 | 2020 ]

*|Karl und Friedrich

[ 20 | 05 | 2020 ]

*|Lock-lock-lockern an der Eingangstür - Willkommen in der kleinen Normalität!

Doch doch, es tut sich was. Nach gefühlt einer halben Ewigkeit geht gerade sogar alles ganz schön schnell. Forsch, wie die Kanzlerin mal sagte, bevor sie dann ordentlich zurückgerudert ist. Und letzte Nacht im Traum habe ich dann auch schon so eine Stimme gehört, die sagte: …

[ 15 | 05 | 2020 ]

*|WÜRDELOS 2020 - EIN PAAR GEDANKEN IN STILLEM GEDENKEN

Es ist Freitag, es ist früh, es ist der 8. Mai. Und es ist natürlich still. Trotz Lockerungen herrscht immer noch der Quasi-Stillstand und das Homeoffice hält die Berufstätigen am Küchentisch fest. Am Fuße der Kieselstraße hat man einen fantastischen Blick auf und über …

[ 08 | 05 | 2020 ]

*|Morgen

[ 06 | 05 | 2020 ]

*|1. Mai, April vorbei - Die sehr stille Revolution südlich der Wupper

Die vermeintliche Menschentraube vor den CityArkaden wirkt mit ihren vielen Lücken auf mich, als hinge sie an einer bei der Weinlese vergessenen Rebe. Dieses Bild ist so traurig - ich habe gar nicht genug Wein im Regal, um mir das schöntrinken zu können. Kundgebung in Zeiten …

[ 01 | 05 | 2020 ]

*|WeibsStücke

Der Frauenflohmarkt für schöne, wertige und nachhaltige Dinge.

[ 27 | 04 | 2020 ]

*|UND TÄGLICH GRÜSST DER STADTTEILSCHREIBER

Wegen der Kontaktsperre streamt „die börse" ja derzeit freitags ein üppiges Programm über die Online-Plattform STEW.ONE. Ich bin da nachmittags auch zu hören. Und als ich heute morgen so durch die Straßen gelaufen bin, da hatte ich wieder mal einen meiner berüchtigten …

[ 24 | 04 | 2020 ]

*|Kollege

[ 20 | 04 | 2020 ]

*|EINE KONTAKTSPERRE IST AUCH NUR EINE DORNIGE VERKEHRSWENDE

Es ist so wunderbar! Ein kleines Stück Normalität in greifbarer Nähe. Wir können bald endlich wieder mehr konsumieren! Ich freu mich wie Bolle während ich durch die Südstadtstraßen schlender'. Jau, denk' ich, Läden mit bis zu 800 Quadratmetern Fläche dürfen wieder …

[ 17 | 04 | 2020 ]

*|Warum hast du keine Zukunft?

[ 15 | 04 | 2020 ]

*|AUF DER SUCHE NACH DEM VERLORENEN ZEITGEFÜHL

Vier Kilo hab ich nun schon zugenommen. Corona wird langsam zur ernstzunehmenden Gefahr. Erst gestern Abend noch hat ein Virologenspezialexperte gesagt, die häufigste Nebenwirkung der Krise sei die gemeine Corona-Plauze. Und: Es gibt noch eine weitere Nebenwirkung! In Anlehnung …

[ 10 | 04 | 2020 ]

*|Online-Kultur mit der börse

Jeden Freitag machen wir Live-Programm @ Stew.One

[ 06 | 04 | 2020 ]

*|TIERISCHER INSTINKT - DER STADTTEILSCHREIBER MARKIERT SEIN REVIER

Ich war lange nicht in meinen Quartieren. Und sie fehlen mir. Deshalb habe ich gestern Abend schon meinen schönsten Schutzanzug aufgebügelt und die Maske mit den kleinen Totenköpfen rausgelegt, um diesen Moment angemessen zu würdigen. Denn: In der Corona-Krise geht es auch …

[ 06 | 04 | 2020 ]

*|Notrollen-Challenge: Solidarpakt Po-Papier-Kunst

die börse ruft Künstler*innen zur Gestaltung von Klopapierrollen auf

[ 31 | 03 | 2020 ]

*|Das Wagnis der Öffentlichkeit

Kolumne

[ 17 | 03 | 2020 ]

*|Corona - aktuelle Lage in der börse

Veranstaltungen finden bis auf weiteres nicht statt.

[ 16 | 03 | 2020 ]

*|ABSAGE

Mitteilung

[ 15 | 03 | 2020 ]

*|Politik heißt Ordnung

Kolumne

[ 14 | 03 | 2020 ]

*|Die Spielregeln der Stadt

Tischgespräch

[ 14 | 03 | 2020 ]

*|Demokratie als Prozess

Kolumne

[ 13 | 03 | 2020 ]

*|Stadt gestalten

WG-Führung & Tischgesellschaft

[ 13 | 03 | 2020 ]

*|Grau in grau

Kolumne

[ 12 | 03 | 2020 ]

*|Performative Interventionen

Lokal-Poetische-Einmischung

[ 12 | 03 | 2020 ]

*|Karlsplatz 24/7

Tischgesellschaft

[ 12 | 03 | 2020 ]

*|Schöne, neue Arbeitswelt

Kolumne

[ 11 | 03 | 2020 ]

*|(Re-)politisierte Jugend

Kolumne

[ 10 | 03 | 2020 ]

*|Der Jugendrat tagt

Öffentliche Sitzung

[ 10 | 03 | 2020 ]

*|Kuchen und Pinnchen

Einzug der Initiativen und Bürgervereine

[ 08 | 03 | 2020 ]

*|Wir sind das halbe Volk

Friedrich Engels, Sohn Wuppertals, eine Stadt, die von großen Gegensätzen arm/ reich geprägt ist, deutsche Hochburg der Industriellen Revolution. Wuppertal, die Stadt erster deutscher Renaturierungsbemühungen. Aus der Not geboren, die Wupper war rot oder blau, und bald tot. …

[ 08 | 03 | 2020 ]

*|Tag des Einzugs

Wohnen in der Politik

[ 07 | 03 | 2020 ]

*|Das Wohnen in der Politik

Kolumne

[ 07 | 03 | 2020 ]

*|Die Bretter, die die Stadt bedeuten

Performance

[ 07 | 03 | 2020 ]

*|Besuch vom Fernsehen

Bergische Lokalzeit Beitrag

[ 05 | 03 | 2020 ]

*|Presserundgang

Bericht

[ 04 | 03 | 2020 ]

*|Die ersten Wände stehen

Wohnen in der Politik

[ 01 | 03 | 2020 ]

*|Die Poster und Programmhefte sind da!

Wohnen in der Politik

[ 29 | 02 | 2020 ]

*|Schlüsselübergabe

Wohnen in der Politik

[ 27 | 02 | 2020 ]

*|Die Bretter, die die Stadt bedeuten

Eine Performance über Gemein-Orte

[ 13 | 02 | 2020 ]

*|Ausstellung Wuppertals offene Wohngemeinschaft

Dienstags - Sonntags: 14:00 - 22:00 Uhr

[ 11 | 02 | 2020 ]

*|Tine, wir vermissen Dich!

[ 24 | 01 | 2020 ]

*|Praktisch denken, börse schenken!

Zum Beispiel Karten für:

[ 23 | 12 | 2019 ]

*|UNTER MÜTZEN - GESCHICHTEN FÜR BÜHNE UND BUCH

Nun ist es vollbracht, Teil I. Der erste Erzählsalon ist über die Bühne gegangen. Gut zweieinhalb Stunden saß ich mit meinen Gästen unter einer großen Anzahl Weihnachtsmannmützen, die derzeit den Roten Salon in der „börse" dominieren. Weihnachtsgeschenk waren wir.

[ 13 | 12 | 2019 ]

*|Vegane Lebensart

Der 2. Veganachtsmarkt bescherte Genuss und Nachhaltigkeit jenseits von Tierprodukten

[ 10 | 12 | 2019 ]

*|HINTER GITTERN - MIKROKOSMOS METZGEREI

Der Mensch ist, was er isst. Ich bin heute eine Gemüselasagne. Nicht irgendeine Gemüselasagne, sondern eine, die es in der letzten Metzgerei in der Südstadt gibt. Gemüselasagne, vegetarisch, Metzgerei - was ist hier los? Das Schlemmereck ist los. Ich finde, klein geschrieben …

[ 06 | 12 | 2019 ]

*|ZEIT FÜR (SUPER)HELDEN - ENGELS IM FEINEN STÖFFCHEN

Es ist der Tag des 199. Geburtstags von Friedrich Engels. Wuppertal bereitet sich vor, ein Jahr lang den berühmten Sohn der Stadt (Barmen) zu feiern. Ihm auf die Finger zu gucken. Zu hinterfragen. Mit ihm zu spielen. Ich bin gedanklich mit dem überaus üppigen Programm der …

[ 29 | 11 | 2019 ]

*|Der Themen-Slam in der börse zum Engelsjahr am 8.9.2020

„Der Antisemitismus ist das Merkzeichen einer zurückgebliebenen Kultur" „In der Familie ist der Mann der Bürger und die Frau der Proletarier" „Niemand kann für eine Sache kämpfen, ohne sich Feinde zu machen" „Im selben Maße, in dem die Widerwärtigkeit der Arbeit …

[ 28 | 11 | 2019 ]

*|Singend auf Engels Pfaden - Terminverschiebung, die Zweite!

Da nach dem Geschichtsfest am 20.9.2020 nun auch noch die Feierlichkeiten zu Friedrich Engels Geburtstag am 28.11.2020 abgesagt werden mussten, wird auch das Chorprojekt leider (immer noch) nicht stattfinden. Wir hoffen darauf, dass die Engelschöre im Rahmen einer noch in …

[ 28 | 11 | 2019 ]

*|Der Aufstand ist eine Kunst & braucht Musik

Fristverlängerung für die Anmeldung bis zum 17. Mai!!! Hier die generellen Infos für euch zum Festival:

[ 28 | 11 | 2019 ]

*|Vom billigen Stoff!- das junge börsenensemble

Uraufführung: Sa., 22.08. und So. 23.08.2020 jeweils um 19:30 Uhr

[ 28 | 11 | 2019 ]

*|Verkehrte Welt - Engels-Karneval

Frederick, Marie und Lizzy feiern Karneval an der Wolkenburg

[ 28 | 11 | 2019 ]

*|Unser Lektüre-Kränzchen für Nicht-Fachleute

Mittwoch, 15.1.- 1.4.2020, jeweils 18 Uhr
Teilnahmegebühr: 12,- Euro für alle 12 Termine
Kursleitung: Lukas Hegemann

[ 28 | 11 | 2019 ]

*|MARKTFORSCHUNG, VON OBEN GESEHEN.

Am Anfang war der Blick von außen. Dann hab ich Orte aufgesucht und Menschen getroffen. Mit einem Friedhofsbesuch gab es sogar quasi die Sicht von unten. Was fehlt? Richtig, die Vogelperspektive! Die Draufsicht auf die Südstadt und den Hesselnberg. Gibt's bei Google Maps, …

[ 22 | 11 | 2019 ]

*|O CAPTAIN! MY CAPTAIN! DIE BÄCKEREI ALS ORT DER BEGEGNUNG

Obwohl es ein Vierteljahrhundert her ist, dass ich im Einzelhandel und in der Gastronomie gejobbt habe, ist der Impuls, Kundschaft zu begrüßen und zu verabschieden, nach wie vor sehr ausgeprägt. Und da ich ja keine „eigene" Kundschaft mehr habe, nehme ich eben fremde.

[ 15 | 11 | 2019 ]

*|slam börse Wuppertal

Poetry Slam ist ein Dichterwettstreit, bei dem Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne mit selbst geschriebenen Texten gegeneinander antreten. Dabei ist das gesamte Publikum die Jury: Du entscheidest, wer in die nächste Runde kommt und wer am Ende des Abends als Sieger*in …

[ 08 | 11 | 2019 ]

*|ORTE, MENSCHEN, SENSATIONEN! (NICHT)

„Am Mittwoch nimmt eine gebürtige Französin am Forum teil. Sie lebt oberhalb der Südstadt und wäre doch ein toller Gast für unseren Erzählsalon." Ich folge dem Vorschlag der „börse"-Projektmanagerin Karin Böke und suche mal wieder das Forum Hesselnberg-Südstadt auf, …

[ 08 | 11 | 2019 ]

*|SPÄTKONSUM - Nachflohmarkt in der börse

TRÖDELN, trinken tanzen durch die Nacht

[ 07 | 11 | 2019 ]

*|NIX ANFASSEN IM PARK? HOW DARE YOU, TONI KROOS??

Er hatte von Anfang an nicht meine oberste Priorität für eine Berichterstattung. Zwar thront der Skulpturenpark am Kopfe des Quartiers Hesselnberg; genau das macht ihn aber eben zu einem ganz eigenen Kosmos für Kunsttouristen. Geführte Kindergruppen sind okay - Skulpturen …

[ 02 | 11 | 2019 ]

*|SCHREIBEN IST SILBER, ERZÄHLEN IST GOLD!

Mein Freund und Autorenkollege Hank Zerbolesch schreibt Romane, Hörspiele und Kurzgeschichten. Meistens über Menschen, häufig über Zustände, oft über einen Mangel. Eine der für ihn drängendsten Fragen ist, warum Menschen tun, was sie tun. - Okay. - Eine unserer …

[ 18 | 10 | 2019 ]

*|PROJEKTARBEIT JA, ABER NEIN - ANTRÄGE BRAUCHEN TRÄGER, DIE SIE TRAGEN.

„Integriert bin ich doch erst, wenn ich mich zugehörig fühle. Wenn ich teilnehmen darf. Mitentscheiden darf. Wenn ich mitgestalten kann. Das eine ist die Pflicht. Das andere die Kür. Und die geschieht in den Quartieren!"

[ 04 | 10 | 2019 ]

*|Erinnerung aufhellen

„Stolpersteine - Wuppertal sichtbar machen“ ist ein von Bildhauer Eckehard Lowisch initiiertes Projekt des )) freien netz werks )) KULTUR. Die Idee ist, sich einen Stolperstein auszusuchen, ihn vom Schmutz der Straße zu befreien und zu polieren. Von dem gesäuberten und …

[ 29 | 09 | 2019 ]

*|BAHNHOF BACKSTAGE - DIE LAUERNDE LEERE NACH DEM AUFTRITT

Am 8. Oktober nehme ich endlich mal wieder am Poetry Slam in der „börse" teil. Für alle, die noch nie auf einer Bühne gestanden haben: Man spricht ins Dunkel; wegen der Scheinwerfer sieht man bestenfalls noch die zweite Reihe. Danach geht man hinter die Bühne, in den …

[ 27 | 09 | 2019 ]

*|DIE REISE ZUM MITTELPUNKT DER STADT - AUF DEN SPUREN VON JULES VERNE

Östliche Länge: 7° 10′ 08,24″ | Nördliche Breite: 51° 15′ 02,97" - Die Koordinaten des geographischen Mittelpunkts von Wuppertal sind bekannt. Er liegt inmitten des Quartiers Hesselnberg und niemand interessiert sich für ihn. Dabei muss man im Gegensatz zu Professor …

[ 20 | 09 | 2019 ]

*|Klimaschutz jetzt!

Auch wir sind der Meinung, dass es nicht hinnehmbar ist, dass unsere Regierung die selbst gesteckten Ziele in der CO-2 Reduktion für 2020 einfach aufgibt - und das Programm für 2030 geht wohl auch wieder nicht weit genug!

[ 20 | 09 | 2019 ]

*|AKTIV, PASSIV, 6-FUSS-TIEF - VOM GUCKEN, LIEGEN UND AUFBRECHEN

„Komm! Raus aus den Federn! Wir gehen auf den Friedhof. Perspektivwechsel!" Diese Aufforderung stammt aus einem meiner satirisch-komischen Bühnentexte. Im Text versucht ein Typ namens Bernd, etwas Schwung in das Leben eines antriebslosen Freundes zu bringen. Nun meine ich mit …

[ 13 | 09 | 2019 ]

*|Tour zu Nermins Garten in Mettmann

Unsere Neugier auf „Anders leben“ führte uns 40 Kilometer über die Nordbahntrasse Richtung Mettann. 17 Radfahrer*innen ließen sich vom Nieselregen am Morgen nicht beeindrucken und wurden später mit Sonne und interessanten Erlebnissen belohnt. Ziel war die Bioland- …

[ 04 | 09 | 2019 ]

*|CAKAL-RASCH UND DEGENKOLB-DEGERLI: BINATIONALE NAMEN IM GESPRÄCH ÜBER INTEGRATION

Kürzlich beim Redaktionstreffen in der „börse": Vor dem Hintergrund der Premiere von „Lange Schatten unserer Mütter" diskutieren wir das Thema Zuwanderung und Integration. Es fällt der denkwürdige Satz: „Natürlich ist die Südstadt Einwanderungsland!" Ich nehme diese …

[ 30 | 08 | 2019 ]

*|ZWISCHENBILANZ - Auto, Klavier, Rewe und ein Bier

Seit Ende März erkunde ich nun die Stadtteile Hesselnberg und Südstadt. Hab mir viel angeschaut, angehört und mit noch mehr Leuten gesprochen. Was immer wieder auffällt: Auf den Straßen ist recht wenig los - also auf den Bürgersteigen. Die Straßen selbst sind voll mit …

[ 05 | 07 | 2019 ]

*|VIEL ENGAGEMENT UND 'NE OLLE TUFFI

Wo fängt Engagement an? Auf jeden Fall dort, wo Menschen sich bei über 30 Grad auf den Weg machen, um an einer Veranstaltung an einem noch deutlich heißeren Ort teilzunehmen. Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli staunt über die Resonanz bei den Präsentationen der …

[ 28 | 06 | 2019 ]

*|BOULE, BOTANIK, BAUMODULE

Die private Initiative „Aufbruch am Hesselnberg“ hat zur Quartiersbegehung mit Nachbarn eingeladen, und einige haben teilgenommen. Auch Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli hat sich mit auf den Weg gemacht.

[ 24 | 06 | 2019 ]

*|HAUS, HOF, HUND. NUR GRÜNER WIRD'S NICHT.

Seit 15 Jahren leben Carmen und Bruce Ranney unterhalb der Barmenia-Türme mitten in der Südstadt. Und das gerne. Kein Wunder, haben sie damals doch ein Hinterhaus mit großem Grundstück gefunden und einen paradiesischen Garten angelegt.

[ 14 | 06 | 2019 ]

*|ÄSTHETIK VS. FUNKTIONALITÄT ODER: DAS GARAGENDESASTER

„Kommen Sie doch mal gucken!" Gesagt, getan. Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli hat sich in der Nähe des Skulpturenparks, in der Iltisstraße ein Bild davon gemacht, wie wenig Jugendstilarchitektur und Garagen zusammenpassen. Nun ja - sehr wenig. Also eigentlich gar …

[ 07 | 06 | 2019 ]

*|NOTIEREN SIE DAS! - EIN FESTBERICHT ZWISCHEN BÜRGERN UND BURGERN

„Stadtteilschreiber? Was ist das?" - „Das ist, wenn es zum Stadtschreiber nicht gereicht hat. Dann streift man eben nur durch ein bestimmtes Quartier." „Soso, dann notieren Sie mal Folgendes ..." Auf genau solche Gespräche hatte Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli …

[ 31 | 05 | 2019 ]

*|FEIER DEIN QUARTIER!

Seilbahn ja oder nein? Grillwurst ja oder vielleicht? Europa ja oder ja sicher? Wir müssen ja schon wieder so viele Entscheidungen treffen, meint Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli und empfiehlt als Entscheidungshilfe und Sonntagsprogramm unbedingt das …

[ 24 | 05 | 2019 ]

*|DURCHS OBJEKTIV BETRACHTET WIRD'S SUBJEKTIV ANDERS

Der Stadtteilservice in Wuppertal ist ohnehin meistens auf Achse. Warum also nicht mit Kameras ausgestattet das Quartier begehen? Am Hesselnberg geschieht derzeit genau das: Die Foto- und Filmwerkstatt von Michael Baudenbacher in Kooperation mit dem Wichernhaus verbindet Job mit …

[ 17 | 05 | 2019 ]

*|ARBEITEN UND SPAZIEREN IM GRENZGEBIET

Die Künstlerin Eilike Schlenkhoff teilt sich ein großes Atelier in einem Fabrikgebäude an der Oberbergischen Straße. Auf der einen Seite malt sie ihre Bilder, auf der anderen Seite probt das Vollplaybacktheater; außerdem entstehen hier die oft skurrilen Bahnen für das …

[ 10 | 05 | 2019 ]

*|HÄTTE, KÖNNTE, MENSCHENWÜRDE

Es gibt wohl kaum was Drögeres als Gesetzestexte. Es sei denn, sie werden so geschickt in ein Musikprogramm eingeflochten wie der Menschenrechte-Chor das getan hat. Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli hat die kurzweilige Premiere besucht. Und sehr viele weitere Menschen …

[ 03 | 05 | 2019 ]

*|KEINE GATHE - WOHNEN IM KLEINEREN ÜBEL?!

Ganz in der Nähe der Blankstraße ist dem Stadtteilschreiber Mehdi Sh. begegnet (Der komplette Name ist der Redaktion bekannt). Der gebürtige Iraner ist von seinem Wohnviertel nicht sehr angetan. Unter einem Namenkürzel ist er auch bereit zu erzählen, was genau ihn stört. …

[ 26 | 04 | 2019 ]

*|UNIVERSELLE SPRACHE, LIVE ON STAGE!

Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli wird sich am 12. Mai den ersten Global Music Club in der „börse" anschauen und -hören. Im Vorfeld hat er Koordinator Felix Dumnick gefragt, was ihn dann erwartet.

[ 23 | 04 | 2019 ]

*|Mappings, Kreativwerkstätten, Plakatgestaltung, Bürgerausstellung

Unsere Nachbarschaft liegt uns am Herzen. Daher geht die börse mit Lebe Dein Quartier ab April erneut ins Quartier Hesselnberg.

[ 12 | 04 | 2019 ]

*|DEMOKRATISIERT EUCH!

Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli hat am Forum Hesselnberg-Südstadt teilgenommen. Eine von mehreren Erkenntnissen: Das braucht jetzt mal Zuwachs hier!

[ 12 | 04 | 2019 ]

*|So war das erste Nachbarschaftsfest - so geht es weiter!

Europäisch denken - lokal feiern und handeln! Unter diesem Motto ging am Tag der Europawahl das erste Stadtteilfest der börse an den Start. Mit seinem bunten, von lokalen Gruppen, Initiativen und Vereinen geprägten Programm fand das Fest großen Anklang bei den Besucher*innen …

[ 08 | 04 | 2019 ]

*|WOHNST DU NOCH ODER LEBST DU SCHON?

Stadtteilschreiber Jörg Degenkolb-Degerli hat eine Südstadtbewohnerin getroffen und interviewt. Sie hat ein gespaltenes Verhältnis zu ihrem Quartier.

[ 05 | 04 | 2019 ]

Foto: Jörg Degenkolb-Degerli

*|Wuppertal hat einen neuen Stadtteilschreiber

Von April bis November wird der Autor und Journalist Jörg Degenkolb-Degerli im „börsen"-Blog aus den Quartieren Hesselnberg-Südstadt berichten.

[ 30 | 03 | 2019 ]

*|Innere Barrierefreiheit

Über 550 Fans feierten auf der Jahresparty der KoKoBe den Auftritt von Achim Petry und seiner Band

[ 25 | 03 | 2019 ]

*|So schön klingen Menschenrechte!

Erste Probe begeistert Teilnehmende und Chorleiterin gleichermaßen

[ 07 | 02 | 2019 ]

*|Menschenrechte-Chor

Nun steht es fest: Ab 4. Februar singen wir mit euch vom Recht auf Gleichheit, Freiheit und Sicherheit

[ 20 | 12 | 2018 ]

*|Internationaler Tag der Menschenrechte - in der börse und ganz Wuppertal

Wir feiern 70 Jahre Menschenrechtserklärung mit dem Frauenchor WoW, Infos und anchließender Party!

[ 06 | 12 | 2018 ]

*|Demokratie leben im Quartier

Mitreden und mitgestalten, neue Ideen entwickeln, sich vernetzen und verbessern, was im eigenen Viertel zu ändern ist, - so sieht Quartiersarbeit in der DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt an der börse aus.

[ 25 | 10 | 2018 ]

*|Mit der börse hin zu „Anders Leben“ radeln

Die 2. Landpartie per Rad führte zum Demeter Hof zur Hellen ins Windrather Tal

[ 28 | 08 | 2018 ]

*|Mit 30 netten Menschen ging es am 18.8. per Rad zum Gut zur Linden.

Unsere erste Landpartie!

[ 20 | 08 | 2018 ]

*|Frisch aus dem 3D- Drucker: Der börsen-Dax ...

Morgen wird er zum dritten mal vergeben: der börsen-Dax ist Maskottchen und Trophäe bei der Slam börse ...

[ 09 | 07 | 2018 ]

*| Partie 1 2018: GartenLust am Rande der Stadt

Konventionelle Landwirtschaft für unkonventionelle Kunden

[ 06 | 07 | 2018 ]

*|die börse - ein magischer Ort!

„Zauberkunst erleben – empfohlen vom MZVD" steht auf der Plakette, die heute Vormittag Zaubersalon-Organisatorin Gunhilde Wahl und „die börse"-Geschäftsführer Lukas Hegemann an der börse enthüllten.

[ 02 | 07 | 2018 ]

300 Schritte, Peculiar Man, Foto: Yixiao Cao

*|Der Mai in der börse - beobachtet von Sven

Sven Eikholz schaut sich zur Zeit viele Veranstaltung in der börse an - hier seine Notizen aus dem Mai.

[ 03 | 06 | 2018 ]

*|Das Mitmachprojekt feiert Abschied

Lebe Liebe Deine Stadt feiert am Samstag, 2. Juni, sein Abschlussfest an und in der börse.

[ 23 | 05 | 2018 ]

*|Der April in der börse - beobachtet von Sven

Sven Eikholz schaut sich zur Zeit viele Veranstaltung in der börse an - hier seine Notizen aus dem April.

[ 03 | 05 | 2018 ]

*|Ein großer Abend für einen großen Mann: André Wiesler

Am 5.4.2018 hat die Wuppertaler Slam Szene André Wiesler gefeiert, Texte aus seinem Werk vorgetragen, von Begegnungen mit ihm gesprochen und so Geld für seine Familie gesammelt.

[ 06 | 04 | 2018 ]

*|Gedichte und Bilder verbinden das Viertel

Beim Bergfest von *Lebe Liebe Deine Stadt* gab es in und um die Börse einiges zu sehen und zu erleben.

[ 04 | 04 | 2018 ]

*|Den Skulpturenpark Waldfrieden umrunden

... ist fast so wie die Börse zu umrunden: Stadtspaziergang Über die Unterbarmer Höhenlagen

[ 12 | 03 | 2018 ]

*|Lebe liebe deine Stadt - 2018

Stadtspaziergänge, Kunstaktionen, Interventionen im öffentlichen Raum, kostenlose Kreativworkshops, Performances.

[ 10 | 02 | 2018 ]

*|Viertelweben

Gregor Eisenmann, Karla Spennrath, Nadja Varga und Mandy Wiegand

[ 19 | 09 | 2016 ]

*|Visionen – Kunst in der Stadt

Impulsabend zum Thema "Urban Gardening" und "Urban Arts"

[ 23 | 06 | 2016 ]

[]

[]

[]

[]

Mit freundlicher Unterstützung von:

und der Stadt Wuppertal.
powered by webEdition CMS