*|Kickern gegen die WM in Katar

Am Eröffnungsspieltag der WM in Katar veranstalten wir ein Kicker-Turnier mit Zeit zum Nachdenken und Diskutieren über Korruption, Nachhaltigkeit und Menschenrechtsverletzungen bei der WM in Katar.

Ein Projekt von die börse Wuppertal gGmbH und "Demokratie leben!" - Partnerschaften für Demokratie Wuppertal.

In Zusammenarbeit mit dem Fanprojekt Wuppertal im Rahmen der Fussball-Kulturtage NRW der LAG Fanprojekte NRW.

Die WM in Katar hätte unter diesen Bedingungen niemals stattfinden dürfen! Das ist nicht nur unsere Meinung, sondern nach abwägen vieler Faktoren eine Schlussfolgerung, zu der inzwischen viele gekommen sind. Schon bei der Vergabe war offensichtlich Nachhaltigkeit kein Faktor in der Planung. Dass dann Tausende von Menschen (www.tagesschau.de/sport/katar-wm-tote-101.html) durch miserabelste Arbeitsbedingungen und der Verletzung simpelster Menschenrechte beim Bau der Stadien verstorben sind, ist eine Tragödie und ein Skandal.

Die WM ist schon lange kein Sportereignis für jede:n mehr, sondern hauptsächlich ein Riesengeschäft für die Reichsten. Das wird bei dieser WM überdeutlich.

Kickerturnier ab 15 Uhr

Deshalb haben wir mit einem großen Kickerturnier für alle gekontern. Wir luden euch ein zum Kickern gegen die WM und für den Spaß am Spiel! Hobbykicker:innen und Profis waren gleichermaßen eingeladen und am Ende kürten wir das Kicker-Dreamteam 2022.

Jedes Team bestand dabei aus mindestens 2 Spieler:innen. Es gab eine einfache Hinrunde und ein Halbfinale der besten vier Teams mit anschließendem Spiel um Platz 3, sowie das Finale. Als Preise warteten auf euch u.a. Freikarten für den WSV.

Diskussionsrunde gegen 17 Uhr

Dazu boten verschiedene Organisation Informationsmaterial und es gab eine Diskussionsrunde mit spannenden Persönlichkeiten:

Gina Niemeier (Moderation):
Moderation der Lokalzeit im WDR für das bergische Land.

Alina Schwermer:
Als freie Autorin (Futopia/ Wir sind der Verein) und Redakteurin bei der TAZ widmet sie sich hauptsächlich politischen und gesellschaftlichen Sportthemen.

Dietrich Schulze-Marmeling:
Jounralist und Autor. Sein erstes "Fußballbuch" erschien bereits 1992 und seidem begleitet er den Fußball literarisch. Außerdem hat er 20 Jahre Erfahrung als Trainer einer Juniorenmannschaft.

Thomas Richter:
Sportvorstand des Wuppertaler SV. Ehemaliger Fußballspieler und -trainer in diversen Ligen.

 

Nachbericht

Wir bedanken uns bei allen beteiligten für die Unterstützung. Insgesamt war es ein tolles Event. 19 Teams Traten zum Kickerturnier an und am Ende holte sich verdient, aber Knapp das Team "Happy Feets" gegen "Die Brüder" den Sieg. Auf Platz 3 und 4 schafften es "Blau&Weiss" und die "Kreuz Bananas". Wir bedanken und natürlich auch bei allen anderen Teams, sowie den Teilnehmer:innen der Diskussionsrunde.

 

 

Klicke hier, wenn du zurück zur Startseite möchtest!

Uns interessiert Ihre Meinung:
captcha

Veröffentlicht am 25.10.2018

powered by webEdition CMS