*|veranstaltung | film tanz kinderkultur stadtgeschichte |

"my move my place" Filmpremiere TANZRAUSCHEN

Tanzfilmprojekt mit Jo Parkes und Julia Franken

Das Tanzrauschen-Tanzfilmprojekt von Choreographin Jo Parkes (Deutscher Tanzpreis 2019) und Filmemacherin Julia Franken zeigt den Dialog zwischen jung und alt mit Mitteln des Tanzes im Kontext des öffentlichen Stadtraumes.

Das Tanzfilmprojekt "my move my place“ lässt Video-Sequenzen in einem co-kreativen, partizipativen Prozess entstehen, die zusammen einen ca. 15-minütigen Tanzfilm ergeben. In einen Workshop in den letzten Sommerferien arbeiteten verschiedene Generationen zusammen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Gegenseitig erzählten sie sich tanzend Erlebnisse an ausgewählten und sehr persönlichen Orten.

Die Workshop-Teilnehmer*innen reflektieren ihr eigenes Leben und die Rolle, die sie im öffentlichen Raum spielen. In der börse wurde entwickelt, geprobt, trainiert und von dort aus tanzend mit der Kamera verschiedene Orte erobert. Der Tanzfilm „my move my place", feiert am Freitag, 8. November, in der börse Premiere.

Ganz besonders stolz ist Tanzrauschen auf die erneute Zusammenarbeit mit Jo Parkes, der in diesem Jahr der deutsche Tanzpreis verliehen werden wird. 2017 verwirklichte der Verein, der sich als Plattform und Netzwerk für alle Bereiche der globalen Tanzfilm-Bewegung versteht, unter ihrer künstlerischen Leitung die Filmserie „Letters from Wuppertal“   www.lettersfromwuppertal.de

Der Film wird bis zum 24. November im Rahmen des Internationalen Tanzfilmfestivals dancescreen 2019 + TANZRAUSCHEN Festival Wuppertal im Treppenhaus der börse zu sehen sein. 

my move my place Finisage: 24.11. / 11:00-13:00  Uhr / Oberes Foyer  

Eine Veranstaltung im Rahmen des dancescreen 2019 + TANZRAUSCHEN Festival Wuppertal    

Fr | 08·11 | 18:00 - 21:00 Uhr

Raum:
Roter Salon
Eintritt:
Freier Eintritt

*|Weitersagen!

Mit freundlicher Unterstützung von:

und der Stadt Wuppertal.
powered by webEdition CMS