*|veranstaltung | |

Black Rock - Wie sich das Finanzkapital die Welt zu eigen macht.

ATTAC präsentiert:

In sehr präziser und anschaulicher Weise wird vom Redakteur der „Nachdenkseiten“ der Einfluss des privaten Kapitals in unserem Wirtschaftsleben und damit auch in der Politik analysiert. Die sogenannten „Vermögensverwalter“ – Black Rock ist der größte mit knapp 5 Billionen Euro Kapital – stecken überall mit drin in der Wirtschaft. Nicht etwa nur in den Banken, sondern praktisch in jedem Bereich – mit entscheidenden Kapitalbeteiligungen, die natürlich Einfluss ermöglichen. Und das geschieht geschickt im Hintergrund ohne großes öffentliches Aufheben. Durch die neoliberale Form des Kapitalismus mit den Privatisierungen öffentlicher Bereiche, z. B. Alterssicherung, Gesundheitswesen, Versicherungen usw., ist diese Tendenz entscheidend gefördert worden.

Jens Berger (*1972 in Bad Harzburg), abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaftslehre, ist freier Journalist, Wirtschaftsexperte und politischer Blogger der ersten Stunde. Als Redakteur der „NachDenkSeiten“ schreibt er regelmäßig zu sozial-, wirtschafts und finanzpolitischen Themen.  www.nachdenkseiten.de 

Eintritt frei!
Eine Veranstaltung von  www.attac-Wuppertal.de und Arbeit und Leben Berg-Mark

Di | 06·11 | 19:30 - 21:30 Uhr

Raum:
Roter Salon
Eintritt:
Freier Eintritt

*|Weitersagen!

Mit freundlicher Unterstützung von:

und der Stadt Wuppertal.
powered by webEdition CMS