*|veranstaltung | musik interkultur |

Sing for Human Rights - Der Menschenrechte-Chor

Weihnachtskonzert

„Wach auf, secoue-toi, hör hin, ouvre-toi“ – so beginnt das neueste Lied des Menschenrechte-Chores, das die Chormitglieder beim letzten Workshop-Wochenende gemeinsam geschrieben haben. Das Lied „Secoues-toi“ sowie weitere selbstgeschriebene und aus dem Civil Rights Movement stammende Songs präsentiert der Menschenrechte-Chor bei seinem Weihnachtskonzert am Samstag, 07. Dezember, in der börse.

Bei den wöchentlichen Proben und Workshop-Wochenenden setzen sich die Chormitglieder mit der aktuellen Bedeutung der Menschenrechte auseinander. Neben den Liedern entstehen so auch Spoken Words und Raps, die das Konzept der Menschenrechte kritisch hinterfragen, Verletzungen der Menschenrechte anprangern, aber auch auf Protestmöglichkeiten hinweisen möchten.

Ein Projekt von die börse Wuppertal, gefördert von dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen durch die LAG Soziokultureller Zentren NW und von der Stadt Wuppertal/Zuwanderung und Integration.

 

 

Sa | 07·12 | 19:30 - 21:00 Uhr

Raum:
Roter Salon
Eintritt:
AK 10 € / VVK 8 €
ERM 6 € / VVK 4 €
Vorverkauf:
Tickets bei wuppertal-live.de

*|Weitersagen!

Mit freundlicher Unterstützung von:

und der Stadt Wuppertal.
powered by webEdition CMS