*|Blog: Sing Human Rights - der Menschenrechte-Chor

Alle Menschen sind frei und gleich.
Niemand darf benachteiligt werden.
Jeder hat ein Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit...

Der Menschenrechte-Chor

Am 28. April stellt der Chor erste Ergebnisse seines Schaffens vor. Dazu sind alle herzlich eingeladen!

Jede*r hat sie, doch nicht jede*r kennt sie – die Menschenrechte. Die insgesamt 30 Artikel sind eine wichtige Grundlage für unser Zusammenleben. Sing Human Rights - der Menschenrechte-Chor lässt sie erklingen!

Seit Anfang des Jahres gibt es in der börse den Menschenrechte-Chor. Unter der Leitung der Sängerin und Komponistin Anna Luca Mohrhenn setzt er sich musikalisch und inhaltlich mit den Artikeln der Menschenrechtscharta auseinander.

Gesangliche Vorlagen liefern Komponisten wie Axel Christian Schullz (sing-human-rights.org) und Andreas Schmidt-Hartmann (sinn-phonie-der-menschenrechte.de). Doch der Chor sucht auch eigene Zugänge zu den oft recht verklausulierten Texten der Menschenrechtserklärung. Daraus entstehen neue Texte und eigene Kompositionen, gesprochen und gesungen in den verschiedenen Sprachen, die die Chorsänger*innen mitbringen, und darüber hinaus!

Geprobt wird jeden Montag um 19:30 Uhr in der börse an der Wolkenburg 100. Weitere Mitwirkende sind herzlich willkommen!

Ihr seid interessiert? Dann schickt eine E-Mail mit eurem Namen und eventuell eurer Stimmlage an:
menschenrechtechor@dieboerse-wtal.de.

Wir kontaktieren euch dann.
Euer börsen-Team

 


Ein Projekt der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit die börse GmbH, Wuppertal.

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Menschenrechte-Chor im Börsen-Blog

*|So schön klingen Menschenrechte!

Erste Probe begeistert Teilnehmende und Chorleiterin gleichermaßen

[ 07 | 02 | 2019 ]

*|Menschenrechte-Chor

Nun steht es fest: Ab 4. Februar singen wir mit euch vom Recht auf Gleichheit, Freiheit und Sicherheit

[ 20 | 12 | 2018 ]

Mit freundlicher Unterstützung von:

und der Stadt Wuppertal.
powered by webEdition CMS