veranstaltung | gefluechtete |

ARCHIV || 12·06·2023 | 10:00 h | Außer Haus

Live-Escape-Room "Ankunft in Fremdistan"

Vom 05.-30.06. - Termine nach Vereinbarung!

Fremdes Land, fremde Sprache, fremder Alltag und du mittendrin.
Wie kommst du klar? Findes es heraus in ANKUNFT IN FREMDISTAN.

Du hast dein Heimatland verlassen und suchst Zuflucht in Fremdistan. Doch der Weg bis zur Aufenthaltserlaubnis ist mit Rätseln und Hindernissen gespickt. Dabei hast du und dein Team 60 Minuten Zeit, um die Hinweise, die in verwirrenden Formularen und dunklen Räumen verborgen sind, zu enschlüsseln. Am Ende schafft ihr es vielleicht sogar eine Aufenthaltserlaubnis zu erlangen und nach Fremdistan einzureisen!

Gestaltet und betreut wird der Escape Room von Menschen mit Flucht- bzw. Migrationserfahrung, die hier ihre eigenen Erfahrungen bei Ankunft in Deutschland kreativ verarbeitet haben. Trigger-Warnung!

Mit dem Live-Escape-Room „Ankunft in Fremdistan“ soll spielerisch ein Perspektivwechsel ermöglicht werden. Menschen, zumeist ohne Flucht- oder Migrationserfahrung, erleben im geschützten Raum beispielhaft herausfordernde Situationen und das beklemmende Gefühl des Fremdseins bei Ankunft im Zufluchtsland.

Nach dem Spiel gibt es die Gelegenheit, sich in der gemütlichen Tee-Ecke über das im Spiel und in der Realität Erlebte auszutauschen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Escape Room ist nicht barrierefrei.

Spielort: KuKuNa-Atelier, Hünefeldstraße 52c, Wuppertal.

Zeitraum: 5. bis 30.06.2023, Termine nach Vereinbarung.
(Zeitslots: 10.00, 12.00, 14.00, 16.00, 18.00 Uhr, sonntags kein Spielangebot)

Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren

Spieldauer: Eine Spielrunde dauert insgesamt knapp 1,5 Std. und ist jeweils für Teams mit 2-5 Personen ausgelegt. Nach einer kurzen Einweisung haben die Teams 60 Min. Zeit, sich durch den Raum zu spielen. Die anschließend angebotene Reflexionsrunde mit Spieler:innen und Spielleiter:innen dauert etwa 15-20 Min..

Anmeldung als Gruppe oder Einzelperson:

per Mail: escaperoom@dieboerse-wtal.de
oder telefonisch: 0202 2432213 (Mo-Do 11-17 Uhr)

Nähere Infos zum Projekt gibt es hier:
Ankunft in Fremdistan - Live im Escape Room

Der Live-Escape-Room "Ankunft in Fremdistan" ist nach dem Vorbild des Projekts "Unbekanntes Unbehagen" der Flüchtlingshilfe Bonn konzipiert und nutzt einen Großteil der Requisiten, für deren Leihgabe und sonstige Unterstützung wir der Flüchtlingshilfe Bonn an dieser Stelle herzlich danken!

Ein Projekt von die börse Wuppertal gGmbH in Kooperation mit dem Fachdienst für Integration und Migration, Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V.. Unterstützt von der Flüchtlingshilfe Bonn e.V. und Verschlusssache.

    

         

[Mon, 12 Jun 23 02:30:10 +0200]

Weitersagen: