*|veranstaltung | | Konzert

Human Rights Radio

Der Menschenrechte-Chor um 19:15 Uhr (!) auf stew.one

Wegen kurzfristiger Programmänderung verschiebt sich der Sendetermin um eine Viertelstunde auf 19:15 Uhr!

Was macht der Menschenrechte-Chor, wenn er wegen Corona nicht zusammen singen darf?

Er bereitet eine Radioshow vor!

Statt des geplanten Konzerts in der börse präsentiert der Menschenrechte-Chor am 26.06. um 19:15 Uhr auf www. stew.one eine reichliche Stunde lang, was ihn zum Thema Menschenrechte aktuell bewegt und zeigt, dass er gerade auch in den bedrohlichen Zeiten von Corona nicht verstummt.

Dazu begeistert er uns mit feinsten Studioversionen eines neu komponierten Artikels 1 der Menschrechtscharta, einiger selbst geschriebener Songs und einer aktualisierten Fassung des Civil Rights Songs „Ain’t gonna let nobody“. Der Chor und Chorleiterin Anna Luca Mohrhenn konnten einige Special Guests gewinnen, denen es eine Ehre war, beim Human Rights Radio mitzuwirken! 

Ein Projekt von die börse Wuppertal in Kooperation mit der LAG Soziokultureller Zentren NW. Gefördert durch die Kultur- und Sozialstiftung der Provinzial Rheinland Versicherungen, der Stiftung Kalkwerke Oetelshofen und KNIPEX. 

          

Fr | 26·06 | 19:15 Uhr

Raum:
Außer Haus
Eintritt:
k.A.

*|Weitersagen!

Mit freundlicher Unterstützung von:

und der Stadt Wuppertal.
powered by webEdition CMS