*|veranstaltung | musik | Konzert

The BOWL: Darjeeling & Maria Basel

KONZERTFRÜHLING auf der Waldbühne Hardt

Jan R. Szalankiewicz (git, voc), Markus Kresin (bass, voc) und Fabian Till (keys, voc, perc) kommen aus Wuppertal und spielen gemeinsam als Darjeeling so ungezwungen, spielerisch und ansteckend auf, wie man es lange nicht gehört hat. Mit ihrem letzten Album Hokus Pokus (VÖ: April 2019) haben sie sich endgültig als Alternative-Band irgendwo zwischen Psychedelic, Indie-Rock und verquerem Pop in Deutschland etabliert.   Am 11. Dezember 2020 veröffentlichten Darjeeling ihr neues Album “MAGUNA” exklusiv auf Vinyl beim Berliner Label Listenrecords veröffentlichen. Das Album ist dann bis zum offiziellen – und digitalen - Release Ende Februar 2021 nur in einer 150er Auflage von transparentem Vinyl mit weißem Splatter-Effekt erhältlich.   Auf ihrem neuen Album “MAGUNA” kreieren Darjeeling mit repetitiven Elementen und apathischen Zügen den Sound einer privilegierten Generation, die sich zwischen verpassten Chancen, Ideologie, Apathie und Realismus/Pessimismus verläuft. „MAGUNA” ist psychedelischer und experimenteller als frühere Darjeeling-Stücke. Die Band klingt erwachsener und präsentiert mit einer neuen musikalischen Ernsthaftigkeit eine Art Avantgarde-Pop zwischen “Tutu”, Toto und Talk Talk.   Die erste Vorabsingle „Meet U In RL“ kann inhaltlich durchaus auf den aktuellen Lockdown-Light angewendet werden kann. Mit „Meet you in real life - Constantly out of sight” bringen Darjeeling die aktuelle Sehnsucht nach “echtem” Kontakt auf den Punkt. Der Song beschreibt das Gefühl, eingesperrt und in der Beobachterrolle gefangen zu sein. Der einzige Ausweg: Emotionale Beziehungen. Sind diese momentan vor allem auf digitale und virtuelle “Romantik” beschränkt, bleibt “Meet you in real life” neben der unterbewussten Sehnsucht einer digitalen Generation eben auch der Wunsch der Stunde im Herbst/Winter 2020.    

Links zu Darjeeling:   Spotify: https://open.spotify.com/artist/0xZJXxDyRUTfcsDJpIC5Is?si=O-F-bG46TcOMKXeTa75JWg YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCAZ2TvP1MjTSd0a0IlhKP9w Instagram: https://www.instagram.com/darjeelingband/ Facebook: https://www.facebook.com/darjeelingmusic

Maria Basel ist Sängerin, Komponistin, Produzentin und DJ. Als Wuppertalerin in der Musik-Szene des Bergischen Landes und des Ruhrgebiets tief verwurzelt, machte sie 2020 einen ersten Schritt in einen größeren Echoraum. Der Sound ihres gleichnamigen Solo-Projekts bringt ihre Stärken als klassisch ausgebildete Musikerin und ihre Vorlieben für elektronische Klänge, Jazz und RnB zusammen. In melancholischen Harmonien, flimmernden Loops und reflektierenden Texten verarbeitet Basel in ihrer Musik Begegnungen aus ihrem Leben und lässt dabei viel Platz für Interpretation und Assoziation durch die Zuhörer*innen. Sie profitiert stetig von ihrem Kontakt mit vielfältigen Genres und versucht mit ihrer Musik neue unbekannte Gebiete zu entdecken. Neben ihrem Soloprojekt kollaboriert Maria Basel mit vielen anderen genreübergreifenden Künstlern, wie z.B. Samy Deluxe, Jonas David, Christof Söhngen oder Golow. Die Musikerin stand bereits mit ihren eigenen Kompositionen in „Underground IV“, einer Aufführung des Pina Bausch Ensembles, auf der Bühne und arbeitete mit dem Opernchor als auch weiteren klassischen Ensembles der Wuppertaler Bühnen im Rahmen des Projektes Sound of the City zusammen. Im September 2018 wurde sie als eine Gewinnerin des Künstlerförder-preises Lalla:Labor für Popularmusikförderung auf Landesebene ausgewählt und wird seit 2020 durch das deutsche Fordert- und Exportbüro Initiative Musik gefördert. Im Frühling 2021 ist Maria Basels Debut-EP “Layers” bei Listenrecords erschienen, von der bereits auch die Singles “Lioness”, “Same But Different” und “Wake Up Tired” ausgekoppelt wurden.

Fr | 11·06 | 20:00 Uhr

Raum:
Außer Haus
Eintritt / Gebühr:
AK 18 € / VVK 15 €
Vorverkauf / Anmeldung:
Tickets bei wuppertal-live kaufen

*|Weitersagen!

Mit freundlicher Unterstützung von:

und der Stadt Wuppertal.
powered by webEdition CMS