*|DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt

Demokratie leben

Im Herbst 2018 startet unser Projekt „DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt", das wir in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW durchführen.

Ziel ist es, die demokratische, soziale, kulturelle und ökonomische Entwicklung in den Quartieren Hesselnberg und Südstadt durch aktive Beteiligung der Stadtteilbewohner*innen zu stärken und die Kommunikation, Vernetzung und Kooperation in den Quartieren zu intensivieren. Das Projekt sieht sich als Anlaufstelle und Aktionsplattform für die Bewohner*innen, Bürgervereine – kurz: alle Aktiven und Mitmacher*innen von innerstädtischen Beteiligungsprozessen in den Quartieren. Wir knüpfen damit an unser Projekt „Lebe Liebe Deine Stadt" (2015 – Juni 2018) und den daraus gewonnenen Erfahrungen an.

Demokratie leben – was heißt das und wie geht das?

Im Rahmen einer „Demokratiewerkstatt im Quartier" geht es darum, Aktivitäten zur politischen und Demokratiearbeit quartiersbezogen zu bündeln und nachhaltig zu betreiben. Handlungsorientiert und auf den Grundwerten der Demokratie stehend, sollen die Menschen in diesen Quartieren bei der Bewältigung ihrer Probleme begleitet und ermutigt werden, sich für die Durchsetzung ihrer Interessen politisch zu engagieren. Im Rahmen der Demokratiewerkstätten sollen konkrete Probleme aufgegriffen und bearbeitet, Wirkungsweisen von Entscheidungen kennengelernt, erlernt und eigenständig Lösungswege erarbeitet werden. Darüber hinaus bietet die Demokratiewerkstatt den Raum, Ärger und Enttäuschungen zu artikulieren. Die Wahrnehmung, „es ist ja eh egal, was ich sage", soll erlebbar entgegengewirkt werden." (aus dem Kooperationsvertrag mit der LPB, §1).

Die börse hat sich erfolgreich um eine Förderung durch die Landeszentrale beworben, um eine DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt zu errichten. Als geographischer Schnittpunkt beider Quartiere wird sie Standort und Zentrum der DemokratieWerkstatt sein.

*|Termine:

03.11.2018, 14.00-17.00 Uhr
12.11.2018, 18.00-20.30 Uhr
11.12.2018, 16.00-19.00 Uhr
jeweils im Roten Salon der börse, Wolkenburg 100, Wuppertal

Aufbau der DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt

Bürger*innenbefragung

Im Projekt „Lebe liebe Deine Stadt" ging die börse mit Kunst-, Performance-, und interaktiven Projekten (http://lebeliebedeinestadt.de/) in verschiedene Stadtteile und die Innenstädte von Elberfeld und Barmen. Mit künstlerischen Mitteln und Mitmachaktionen für alle wurde zu unterschiedlichen Themen experimentiert. Daran anknüpfend, werden wir in die Stadtteile gehen und die Menschen in Hesselnberg und Südstadt direkt ansprechen und nach ihren Bedürfnissen und Wünschen für ihr Leben im Stadtteil befragen.

Die Befragung wird Anfang Oktober 2018 beginnen und in Form von Einzel- und Gruppeninterviews durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung bilden Grundlage und erste Orientierungspunkte für den Startworkshop im November 2018.

Startworkshop

Eigentlicher Startschuss der DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt ist ein Workshop, an dem Interessierte wahlweise am 03. oder am 12.11.2018 teilnehmen können. Hierzu sind alle Bewohner*innen, Bürgervereine, Organisationen, Firmen, Kultur- und Bildungseinrichtungen und die Bezirksvertretungen aus den Quartieren Hesselnberg-Südstadt herzlich eingeladen. Als Themenschwerpunkt wird nach neuen Ideen für die Zukunft in den Quartieren und nach kreativen Lösungen für identifizierte Probleme gesucht. Im Workshop werden alle möglichen, selbst eingebrachten Themen diskutiert und gebündelt. Alle Themen, die danach verfolgt werden, sollen aus den Interessen und Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner der Stadteile entstehen und benannt werden. Die Ergebnisse des Startworkshop werden anschließend im Forum Hesselnberg-Südstadt ausgewertet und die benannten Problemkreise mit weiteren Aktionen verfolgt.

Termine: 03.11.2018, 14.00-17.00 Uhr; 12.11.2018, 18.00-20.30 Uhr, jeweils im Roten Salon der börse

Forum Hesselnberg-Südstadt

Der Aktionsstammtisch Forum Hesselnberg-Südstadt wird als zweimonatlicher Treff der aktiven und interessierten Bürger*innen und Interessenvertretungen eingerichtet. Hier wird ein kontinuierlicher Austausch stattfinden und die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen und Aktionen im Quartier weiterverfolgt.

Erster Termin: 11.12.2018, 16.00-19.00 Uhr im Roter Salon der börse

Ansprechpartner:

Lothar Jessen, Bildungsreferent
Tel: 0202/243 2235,
Lothar.Jessen@dieboerse-wtal.de

Karin Böke
Tel: 0202/243 2213,
k.boeke@dieboerse-wtal.de

die börse
Wolkenburg 100
42119 Wuppertal

Die DemokratieWerkstatt Hesselnberg-Südstadt wird von der börse Wuppertal in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW im gesamten Jahr 2019 durchgeführt.

Uns interessiert Ihre Meinung:

Veröffentlicht am 25.10.2018

powered by webEdition CMS