25. April 2015
Sa
Female Fronted Night II
Konzert
19:00 h
18 €

mit La Ventura, Distance Call, Lion Twin und Lyriel

Vier Bands, fünf Frauen und vier starke Stimmen!

 

Nach dem Erfolg der ersten Female Fronted Night am 21. November 2013 in der Wuppertaler Börse wird es am 25. April 2015 eine zweite Ausgabe dieser Veranstaltung geben. Dieses Mal werden vier Female Fronted Bands in der Börse gastieren! Mit einer Mischung aus Melodie und Metal macht die niederländische Band La Ventura den Anfang, gefolgt von der Dortmunder Hard-Rock-Band Distance Call, die schon beim ersten Mal dabei waren. Anschließend werden Lion Twin aus Wuppertal die Bühne betreten. Auch sie waren bei der ersten Female Fronted Night vertreten und spielen gradlinigen Metal mit eingängigen Melodien. Lyriel aus Gummersbach ist die vierte Band des Abends. Sie bezeichnen ihre Musik als „Dark Romantic Celtic Rock“ und haben ein Cello und eine Geige in ihrem Gepäck. Die Female Fronted Night wird in Kooperation mit der Börse (Verantwortlich: Petra Lückerath) durchgeführt und soll in den kommenden Jahren zu einer festen Institution in Wuppertal werden.

 

La Ventura gründete sich Anfang des Jahres 2007 in den Niederlanden. Bereits mit ihrer ersten veröffentlichten Single „Trefoil“ fielen sie verschiedensten Labels weltweit ins Auge, so dass sie für ihr erstes Album  „A New Beginning“ bei der amerikanischen Plattenfirma Renaissance Records unter Vertrag genommen wurden. 2013 erschien mit „White Crow“ die zweite CD der niederländischen Band rund um die Sängerin Carla van Huizen, die vor allem in den Beneluxstaaten sehr gute Kritiken bekommen hatte. Im letzten Jahr gehörten La Ventura zum Line-Up des international bekannten „Metal Female Voices Fest“ in Wieze, Belgien.

 

Das Quartett Distance Call mit ihrer Frontfrau Korry Schadwell bietet klassischen Hard-Rock: Schnelle Double-Bass-Beats wechseln sich mit Midtempo-Rocksongs ab, bei dem aber auch Freunde von Blues Elementen und gefühlvollen Balladen auf ihre Kosten kommen. Distance Call haben schon im Vorprogramm von Pretty Maids, Pink Cream 69, Queensryche, Skid Row und Tyketto, erfolgreich gastiert. Ihr zweites Studioalbum „Said and Done" wurde im Oktober 2013 veröffentlicht.

 

Das Debütalbum von Lion Twin mit dem Namen „Nashville“ erschien im November 2013. Die CD-Präsentation fand im Rahmen der ersten Female Fronted Night in der Börse statt. Bereits im Februar 2014 ging die Band mit U.D.O auf Europatour. Im Frühjahr begleitete Lion Twin die deutsche Hardrock-Band Axxis auf deren „25 Jahre Jubiläumstour“. Die dritte Tour des Jahres absolvierte man von September bis Oktober mit der Power-Metal-Band Rage. Liane Vollmer-Sturm und ihre Bandkollegen spielten dabei in einigen europäischen Metropolen. Im März 2015 wird Lion Twin mit Tri State Corner eine Clubtour durch Deutschland und den Niederlanden absolvieren.

 

Lyriel ist nicht in eine der gängigen Genre-Schubladen zu stecken. Ihre Mischung aus Gothic Metal, Rock und folkigen Elementen enthält ebenso alternative Einflüsse wie auch Balladen. Sängerin Jessica Thierjung und Cellinistin Linda Laukamp gehören zu den Gründungsmitgliedern von Lyriel die seit 2005 sieben Alben veröffentlicht haben. Ihre aktuelle CD „Skin And Bones“ zeigt sich dabei von einer moderneren, gereifteren Seite und bewegt sich gewissermaßen in einem Dreieck zwischen klassischer Folk-Musik, Nightwish und Blackmore's Night.

 

Homepages:

www.la-ventura.com

www.distancecall.de

www.liontwin.com

www.lyriel.net

 

Facebook:

www.facebook.com/pages/La-Ventura-official-bandpage/465553533488503?ref=hl

www.facebook.com/pages/Distance-Call/138989672840908?fref=ts

https://www.facebook.com/pages/LION-TWIN/217823681594413

www.facebook.com/lyrielofficial

 

YouTube:

https://www.youtube.com/user/LaVentura11 (La Ventura)

https://www.youtube.com/watch?v=iDqwda1e3wE (Distance Call)

https://www.youtube.com/channel/UCkYoBDnFROo9biS18Z3zfPA (Lion Twin)

https://www.youtube.com/user/LyrielMusik (Lyriel)

AK 18 € / VVK 14 €

Mo
Tango
18:00 h

TANGO ARGENTINO - Mehr als ein wundervoll inspirierender Tanz aus dem Hafenviertel von Buenos Aires.

Ina und Axel unterrichten ganzjährig Tango Argentino in Kursen und Workshops und legen bei dem phantasievollen Tanz besonderen
Wert auf sanfte Führungstechniken und eine aktive Rolle des Geführten.

Die Tango Kurse finden immer Montags in der börse statt.

 

Anfänger:18:00 - 19:00 Uhr

 

Mittelstufe: 19:00 - 20:00 Uhr

 

Fortgeschrittene und Mittelstufe: 20:00 - 21:00 Uhr

 

Fortgeschrittene: 21:00 - 22:00 Uhr

Do
Tanz in den Mai meets Sportlerparty
Party
22:00 h
7 €

Am Mittwoch, den 30.04.2014 wird die börse in ihren Grundfesten erschüttert. Die Traditionsparty in Wuppertal hält Einzug und mit ihr die Sportler der Bergischen Universität.

Seit Jahren ist diese Party ausverkauft und das liegt nicht nur an der hervorragenden Mai Bowle, den DJ’s oder den günstigen Getränkepreisen. Es liegt vor allem an dem tollen Publikum, dass jedes Jahr die Hütte brennen lässt.

Sichert euch schnell die Karten bei der Sportfachschaft oder unter www.wuppertal-live.de.

AK 7 € / VVK 5 €

Do
Poetry Slam
20:00 h
6 €

mit André Wiesler und David Grashoff

Ein dicker Mann, ein Halbfranzose und sechs Wortakrobaten kommen auf eine Bühne.

 

Was anfängt wie ein schlechter Witz, wird in Wirklichkeit mal wieder ein grandioser Wortex-Poetry-Slam-Abend in der börse.

 

Die Wuppertaler Wortpiraten André Wiesler und David Grashoff haben wieder einen bunten Strauß großartiger KünstlerInnen versammelt, um sie zu eurem Vergnügen gegeneinander antreten zu lassen.

AK 6 €

Fr
Hotel Bossa Nova
Konzert
20:00 h
20 €

European Contemporary Jazz- and Fado-Flavoured Bossa Nova

Latin Jazz so herzerwärmend und verführerisch wie ein Sommertag am Meer? Bei Hotel Bossa Nova sind Sie an der richtigen Adresse. Das Jazzquartett, das in diesen Tagen mit „Desordem e Progresso“ bereits sein fünftes Studioalbum veröffentlicht, hat den Bossa Nova zum Zentralgestirn seines musikalischen Universums erklärt. Seitdem ist es Hotel Bossa Nova gelungen, dem brasilianischen Bossa Nova stets neue Facetten abzugewinnen.

So bindet die Formation recht mühelos aber ungemein versiert portugiesischen Fado, Samba-Motive und afrokubanische Rhythmen in ihre zauberhaft poetischen und bei aller Komplexität doch immer sphärisch-leichten Latin-Jazz-Kreationen ein.

In vorderster Linie steht ihre temperamentvolle portugiesisch-indische Sängerin Liza da Costa: klare, kraftvolle Stimme und mitreißende Emotionalität sind ihre Stärken.

Die voller Lebensfreude und Naturverbundenheit steckenden Songs, zu denen sie auch alle Texte schreibt, changieren zwischen melancholisch-zärtlich und fröhlich-leidenschaftlich. Ihre drei Begleiter Tilmann Höhn (Gitarre), Alexander Sonntag (Kontrabass) und Wolfgang Stamm (Schlagzeug, Percussion), allesamt Meister der Improvisation, glänzen als kongeniale, stilübergreifende Einheit mit blindem Verständnis füreinander.

Hotel Bossa Nova, „deren ausgereifte Stücke das Zeug haben, internationale Standards zu werden“ (Jazzthetik), zählen mittlerweile zu den herausragenden Vertretern einer europäischen Lesart des Bossa Nova. Live sind und bleiben Hotel Bossa Nova gar eine der besten europäischen Latin-Jazz-Formationen überhaupt. Bossamaniacs at their best! www.hotelbossanova.com

AK 20 € / VVK 16 €