26. Mai 2016
Mi
Wuppertaler Literaturbienale: Katharina Hacker liest aus "SKIP"
Lesung
19:30 h
3 - 6 €

„Ihre Fragen sind unsere Fragen“, stellte die Jury des Deutschen
Buchpreises anlässlich der Kür von „Die Habenichtse“ 2007 fest, und
diese Feststellung kann auch für alle anderen Bücher Hackers gelten.
Ob für den Odenwald-Roman „Eine Dorfgeschichte“ oder für
die desillusionierte Kreuzberger fortysomethings-Geschichte „Alix,
Anton und die anderen“: Immer ist es ihr um die Fragen zu tun, wie
wir handeln wollen und was unsere Werte sind, wie wir leben
wollen – und wo. Und immer spiegeln sich dabei die „kleine“ und
die „große“ Geschichte ineinander,
erhellen sich Familienund
Gesellschaftsgeschichte
wechselseitig. So auch in ihrem
neuesten Roman „Skip“ (S.
Fischer Verlag), der seinen
„Helden“ in Paris aufwachsen
und in Tel Aviv eine Familie
gründen lässt, ihn über Amsterdam
schließlich nach Berlin
führt, von wo aus er rückblickend
versucht, sich seiner Lebensgeschichte
erzählend zu versichern.
Hacker zeigt dabei, wie
prekär jede Selbsterzählung ist,
und dass man der Heimat nicht
einfach dadurch entkommt,
dass man in die Ferne reist.

AK 6 €
ERM 3 €

Do
Wuppertaler Literaturbienale Ulrich Peltzer
Lesung
18:00 h
3 - 6 €

In seinem von der Kritik gefeierten
Roman „Das bessere
Leben“ (S. Fischer Verlag, 2015)
erzählt Ulrich Peltzer von den
großen Themen und den großen
Fragen, vom Wert des Geldes
für das gute Leben und
von undurchschaubaren
Warenströmen, vom globalisierten
Leben, von enttäuschten
Ideologien und der
Geschichte, was sie ist und was
sie mit uns macht. Oder mit
dem Titel des Romans auf den
Punkt gebracht: Er erzählt von
der Frage danach, wie ein besseres
Leben aussehen kann
nach all den Desillusionierungen,
die das letzte Jahrhundert
uns beschert hat. „Warum, warum, warum, sinnlose Frage“?, echot
es durch den Roman. Beantwortet wird diese Frage freilich nicht,
sie wird vielmehr zur Disposition gestellt. Dafür bietet der Roman
in seiner ideologischen Offenheit und konsequenten Vielstimmigkeit
aber eine Antwort auf eine andere Frage, auf diejenige nämlich,
wie diese Kunstform auf die längst unüberschaubare Wirklichkeit
reagiert, d.h. wie ein im emphatischen Sinne
zeitgenössisches Schreiben aussehen kann.

AK 6 €
ERM 3 €

Mo
Tango
18:00 h

TANGO ARGENTINO - Mehr als ein wundervoll inspirierender Tanz aus dem Hafenviertel von Buenos Aires.

Ina und Axel unterrichten ganzjährig Tango Argentino in Kursen und Workshops und legen bei dem phantasievollen Tanz besonderen
Wert auf sanfte Führungstechniken und eine aktive Rolle des Geführten.

Die Tango Kurse finden immer Montags in der börse statt.

 

 

 

Anfänger:18:00 - 19:00 Uhr

 

 

 

Mittelstufe: 19:00 - 20:00 Uhr

 

 

 

Fortgeschrittene und Mittelstufe: 20:00 - 21:00 Uhr

 

 

 

Fortgeschrittene: 21:00 - 22:00 Uhr

Do
6. Wuppertaler Poetry Slam Meisterschaft
20:00 h
6 €

Die Wortpiraten suchen ihren Meister!

Am Donnerstag, 2. Juni, wird bei der 6. Wuppertaler Poetry Slam Meisterschaft in der börse wieder die Krone für wortgewaltige und wortwitzige Bühnenstürmer vergeben.

Salmen und Zymny waren Wuppertaler Meister, bevor sie Deutsche Meister im Poetry Slam wurden. Ein Weg, den der WSV niemals nehmen wird. Aber der steht ja auch nicht bei uns auf der Wortpiraten-Bühne. Die statistischen Chancen hingegen stehen dagegen gut, dass Ihr am 2. Juni in der börse den Deutschen Meister mitbestimmt. Quasi. So irgendwie.Auf jeden Fall krönt ihr dort einmal mehr den Wuppertaler Meister im Poetry Slam. Kommt zu uns, lenkt euch vom Elend ab mit tollen Texten und der Macht, Herr über Ruhm und Ehre zu sein, wenn eure Stimme den Meister kürt.

AK 6 € / VVK 6 €

Fr
JTFW Eröffnung
Theater
17:00 h
0 €

Eröffnung des Jungen Theaterfestivals Wuppertal durch den Schirmherrn Oberbürgermeister Andreas Mucke Im Anschluss: Ausschnitte aus Festivalproduktionen

Freier Eintritt